DIE MUSIK-ECKE

Ohne Musik ist das Leben nur halb so schön …

Der Virus der Popmusik infizierte mich im Alter von 11 Jahren.
Da hörte ich die Songs San Francisco von Scott McKenzie und Hello Goodbye von den Beatles.
(Schon damals hätte man die Frage stellen können: „Amerika oder England ?“)

Zwei Jahre später, ich war 13, verfestigte sich mein Musikgeschmack und meine musikalischen Helden waren fortan die Band Creedence Clearwater Revival mit ihrem Bandleader John Fogerty.
(Meine Antwort lautete also: „Amerika“.)

Die Beatles waren noch zusammen und ihr Ende stand noch bevor.
Damals lebten Janis Joplin und Jimi Hendrix noch.
Und in Amerika fand das legendäre Woodstock Music & Art Festival statt.
Drei Jahre später gab meine Lieblingsband ihr musikalisches Ende bekannt.
Meine Freude an Ihrer Musik im Speziellen und an der Musik im Allgemeinen blieb bis heute.

Seit damals sind viele Jahre vergangen.
In den vielen Jahre traf ich viele Menschen. Einige von ihnen haben ihre musikalischen Vorlieben als „Wegsteine“ hinterlassen. Einige von ihnen finden sich in meiner Audio & Video Collection und bei meinen Konzertbesuchen wieder.
(Die Frage ob „Amerika oder England“ lässt sich auch nach 50 Jahren eindeutig mit „Amerika“ beantworten.)

50 Jahre Musik in meiner MUSIK-ECKE, d.h.

allem voran meine Sammlung an verschiedenen Tonträger, die
Audio & Video-Sammlung
und die Musikanlage mit ihren Geräten, damals und heute
Musikgeräte.
Ein ebenso wichtiger Bestandteil sind meine
Konzertbesuche und die
Statistik Konzertbesuche
– Comedy, Musicals und andere Events

Die Geschichte meiner musikalischen Helden
Creedence, Fogerty & ich
und einer ausführlicher Nachbetrachtung der Projekte
Creedence Clearwater Revival Ausstellung 2017 und
Creedence Clearwater Revival Ausstellung 2007
Den musikalischen Abschluß macht ein großer Rückblick auf die
SWR1 Hörer Hitparade Rheinland-Pfalz
mit allen Platzierungen von 2006 bis 2017.

Zu den einzelnen Seiten geht’s über die    Menu-Auswahl oben rechts.

Beitragsbild OPROW / Copyright OPROW 2015-2019